360 Grad mit Stephen Rees

Wattif EV AS freut sich über die Ernennung von Stephen Rees zum Geschäfstführer unserer britischen Niederlassung, um das Wachstum in unseren Hauptmärkten voran zu treiben.

06.02.2022

Steve Rees bringt eine Fülle von Kenntnissen und Erfahrungen mit, die er in den letzten 35 Jahren in sehr erfolgreichen Positionen in der Gebäudetechnik und im Energiemanagement gesammelt hat. Seine Erfahrungen in den Bereichen Account Management, Personalmanagement, Umsatzwachstum, Dekarbonisierungsstrategien und Teamentwicklung machen Rees zu einem Spitzenkandidaten für diesen nächsten Schritt.  

Eine seiner ersten Herausforderungen war es, ein Vertriebsteam von Grund auf aufzubauen. Normalerweise keine leichte Aufgabe, aber mit seinem Ruf als hervorragende Führungskraft und Mentor wird es nicht lange dauern, bis er 50 Mann Team zusammen hat, um das zu erreichen, was er sich vorgenommen hat. „Ich habe enge Beziehungen zu einigen großartigen Vertriebsmitarbeitern, so dass ich mich in einer sehr privilegierten Position befinde, wenn ich mir mein eigenes Team aussuchen kann. Ich habe keinen Zweifel daran, dass wir bis zum Sommer ein Team zusammengestellt haben werden.“  

Wattif EV hat sich zum Ziel gesetzt, weltweit die Elektrifizierung von Parkplätzen zu beschleunigen, indem es einen problemlosen Zugang zu Ladestationen in Großbritannien und fünf weiteren europäischen Ländern bietet.

„Es ist eine sehr aufregende Zeit, um im Bereich der EV-Infrastruktur tätig zu sein. Es gibt so viel Potenzial und es ist der Schlüssel zum Erfolg für Großbritannien. Ich glaube wirklich, dass wir ein großartiges Angebot haben, und ich kann es kaum erwarten, loszulegen“, sagt Steve.  

„Das Aufladen beim Ankommen ist ein Wachstumsbereich, der Hand in Hand mit den anderen Auflademöglichkeiten – zu Hause Laden und Schnellladestationen – geht. Großbritannien sucht verzweifelt nach einer Lösung für den Ladebedarf von privaten, geschäftlichen und gewerblichen Fahrern, und ich weiß, dass wir die Antwort haben. Ich kann es kaum erwarten, die Nachricht zu verbreiten“.

Wattif hat den Mangel an Ladestationen für Elektroautos in ganz Großbritannien erkannt und kann eine Lösung mit mehreren Optionen für Finanzierung, Betrieb, Wartung und Rentabilität anbieten.  

Robert Svendsen, CEO von Wattif EV, sagte:

„Ich freue mich, dass Steve als Geschäftsführer für Großbritannien an Bord ist. Ich habe größtes Vertrauen in seine Fähigkeit, dieses Geschäft zu führen und weiterzuentwickeln.  

Privat hat Rees eine Leidenschaft für den Rennsport und ist oft als Streckenposten in Goodwood zu sehen.

„Obwohl ich weiß, dass Elektroautos der Weg in die Zukunft sind, kann ich einem V8 in einem klassischen Rennwagen nicht widerstehen. Im Fahrerlager und an der Strecke herrscht eine tolle Atmosphäre – ich genieße meine Zeit dort.“ Er ist auch ein begeisterter Radfahrer und liebt es, auf dem Wasser zu sein.  

Steve freut sich darauf, Teil von Wattif EV und der Revolution im Kampf gegen den Klimawandel zu sein und dem Vereinigten Königreich zu ermöglichen, seine Elektrifizierungsziele für 2030 zu erreichen. 

 

Presse-, Fotos- und Interviewanfragen:

Ute Schaupp
Marketing Manager Zentraleuropa
Phone +49 163 6 883 883
Ute.Schaupp@wattif.no