Destination chargin

Laden beim Ankommen: das neue Zielladegrät ist DER perfekte Partner für alle Besitzer von Elektroautos

“Laden beim Ankommen” ist DIE dringend benötigte Ergänzung zum bestehenden Angebot an Ladestationen.

06.02.2022

Was hält uns alle auf dem Weg zur Einführung von E-Fahrzeugen zurück? Wie sollen wir jemals die für 2030 gesteckten Ziele für die Umstellung von Neuwagen auf Elektroautos erreichen? Die Ladeinfrastruktur für Elektroautos sorgt regelmäßig für Schlagzeilen: Zuverlässigkeit, Zugänglichkeit, Schnelligkeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis werden bemängelt. Die smarte Idee eines kleinen Start-ups wird das nun ändern: “Laden beim Ankommen” ist DIE dringend benötigte Ergänzung zum bestehenden Angebot an Ladestationen. 

Irgendwann in Ihrem Leben werden Sie sich in einem Elektroauto wiederfinden – das ist unvermeidlich. Vielleicht besitzen Sie sogar schon eines. Angesichts der ambitionierten Umweltziele für 2030  ist es sinnvoll, jetzt umzusteigen, und die ZUschüsse zu nutzen, um die Kosten für die Installation von Ladestationen zu Hause zu decken.  

Das Dilemma besteht darin, dass man für die kurzen Strecken in und um die Nachbarschaft auf Elektroautos umsteigen und nur zu Hause aufladen sollte, wo die Kosten niedrig sind und die Verfügbarkeit garantiert ist. Oder investieren Sie in ein Auto mit größerer Batterie (d.h. teurer) und größerer Reichweite, bei denen die Einsparungen (sowohl für Ihren Geldbeutel als auch für die Umwelt) größer sind? Aktuell ist die Schnellladeinfrastruktur nicht ausreichend. Selbst wenn Sie noch nicht in der Welt der Elektroautos angekommen sind, werden Sie diese Schlagzeilen kennen. 

Wenn Sie eine längere Strecke mit einem Elektroauto zurücklegen wollen, müssen Sie Ihre Reise planen. Zeit ist somit nicht mehr der einzige Faktor, sondern auch die Entfernung.  Natürlich können Sie mit Hilfe von Apps berechnen, wie weit Sie fahren können, bevor Sie einen Kaffee trinken und ein paar E-Mails abrufen müssen, während Ihr Auto an einem Schnellladegerät aufgeladen wird. Aber in Wirklichkeit fragen Sie sich, ob Ihr geplantes Ladegerät verfügbar sein wird, ob es funktioniert und welcher Netzbetreiber Sie auffordert, sich für eine weitere App zu registrieren.  

Aktuell gibt es drei verschiedene Arten von Ladegeräten:  

  1. Das Heimladegerät, das die günstigste und am leichtesten zugängliche Option ist und an dem Sie so oft wie möglich laden sollten. 
  2. Das Schnellladegerät, das Sie nutzen, um von A nach B zu kommen; hohe Kosten, kurzes, schnelles Aufladen, damit Sie sich wieder auf den Weg machen können. 
  3. Und dann gibt es noch das „Ankommen-Ladegerät“, wir nennen es auch “Zielladegerät”. Dieses befindet sich normalerweise am Zielort, sei es ein Parkplatz, ein Golfclub, ein Hotel oder ein Spa, und kann für die Dauer Ihres Aufenthalts genutzt werden. Da es sich dabei in der Regel nicht um Schnellladegeräte handelt, gibt es keine Strafe für einen „Überaufenthalt“, und die Ladevorgänge erfolgen in der Regel langsamer, was besser für das Stromnetz ist. Wenn Sie also für ein Wochenende in den Urlaub fahren und eine Aufladung benötigen, um mobil zu bleiben, bevor Sie wieder nach Hause fahren, eine Runde Golf spielen oder für ein paar Stunden ins Kino gehen, brauchen Sie eine Zielladestation. 

Unser Lieblingsbeispiel ist der Familienausflug in den Freizeitpark. Man fährt vielleicht 3-4 Stunden dorthin (mit einem Zwischenstopp an der Schnellladestation zum Aufladen), verbringt den Tag mit all den adrenalingeladenen Fahrgeschäften und stellt dann bei der Rückkehr zum Auto fest, dass man auf dem Heimweg als Erstes eine Ladesäule finden muss. Die Kinder sind müde , Sie haben 25.000 Schritte zurückgelegt und sind nun auf der Suche nach einem funktionierenden und verfügbaren Schnellladegerät. Wäre der Vergnügungspark kundenorientiert und würde er die Kunden dazu ermutigen, zum Großteil mit ihren E-Fahrzeugen anzureisen, gäbe es eine ganze Armee von Ladestationen, die Ihr Auto aufladen, während Sie den Freizeitpark erkunden. 

Jedes Ladegerät hat seine Aufgabe. Jedes Ladegerät hat seine Kosten. Aber nur das sogenannte Zielladegerät “Laden beim Ankommen” passt immer in Ihr Leben!

 

Presse-, Fotos- und Interviewanfragen:

Ute Schaupp
Marketing Manager Zentraleuropa
Phone +49 163 6 883 883
Ute.Schaupp@wattif.no